Warum ist Göcek so beliebt bei Seglern?

Warum ist Göcek so beliebt bei Seglern?

Was macht diesen Ort so beliebt?
Auf den ersten Blick liegt die Beliebtheit an den geografischen Gegebenheiten, den sicheren Gewässern und den günstigen Wind- und Wellenbedingungen, die das Segeln angenehm machen. Die sanften Winde der Region, der klare Himmel und die ruhige See bieten sowohl Anfängern als auch erfahrenen Seglern ideale Bedingungen. Auch die historischen Ruinen machen das Reiseziel attraktiv.
Obwohl es nicht das einzige Segelrevier mit diesen Eigenschaften ist, hat es sich den Titel als “Das Herz des Segelsports” in der Türkei verdient. Ein wichtiger Grund dafür ist die Nähe zum internationalen Flughafen Dalaman, der in etwa 30 Minuten mit dem Auto zu erreichen ist. Darüber hinaus tragen zahlreiche Restaurants, Kneipen und Geschäfte zur dynamischen Atmosphäre des Lebens in Göcek bei.
Im Folgenden finden Sie einige der besten Buchten und Inseln, die Sie von Göcek aus anlaufen können:

  • Tersane Island (Werftinsel): Diese historische Insel beherbergt Ruinen alter Schiffswerften und ist ein idealer Ort zum Schnorcheln.
  • Kleopatras Bad: Eine wunderschöne Bucht mit kristallklarem Wasser, die für ihre mythologische Geschichte und ihren feinen Sand bekannt ist.
  • Yassica-Inseln: Eine Ansammlung kleiner Inseln, ideal zum Ankern.
  • Bedri Rahmi-Bucht: Benannt nach dem türkischen Dichter und Künstler Bedri Rahmi Eyüboğlu, ist diese Bucht mit seinem Kunstwerk auf einem Felsen geschmückt, was ihr eine einzigartige künstlerische Note verleiht.
  • Domuz-Insel (Schweineinsel): Bietet unberührte Strände und klares Wasser.
  • Grabmal-Bucht: Benannt nach den in die Felsen gehauenen Gräbern, bietet diese Bucht neben ihrer natürlichen Schönheit auch einen Hauch von alter Geschichte.
  • Boynuzbükü-Bucht: Eine friedliche Bucht.

Was meinen Sie, sollte die Zahl der Yachten in der Hochsaison in Göcek begrenzt werden?

Kommentar hinterlassen

Nachname, E-Mail und Telefonnummer werden nicht veröffentlicht.