Kochen auf einer Yacht bei schwerem Wetter

Kochen auf einer Yacht bei schwerem Wetter

Das Kochen in einer Schiffsküche bei schlechtem Wetter kann eine ziemliche Herausforderung sein, aber es gibt bestimmte Strategien und Vorkehrungen, die Sie treffen können, um Sicherheit und Effizienz zu gewährleisten.
In erster Linie ist es sicherer, bei zu schlechtem Wetter überhaupt nicht zu kochen und stattdessen auf vorgefertigte oder kalte Speisen zurückzugreifen. Außerdem ist es bei schlechtem Wetter ratsam, sich für einfache Gerichte zu entscheiden, die keine ständige Aufmerksamkeit oder komplexe Verfahren erfordern, im Gegensatz zu komplizierten Rezepten wie Risotto oder Beef Wellington.

Wenn Sie überhaupt nicht kochen möchten, können Sie unsere
Yachtcharter mit Besatzung und professionellen Yachtköchen ausprobieren.

Hier sind einige Tipps:
Verwenden Sie einen kardanisch aufgehängten Herd/Backofen: Die meisten Yachten sind mit kardanisch aufgehängten Herden/Backöfen ausgestattet, die sich schwenken lassen, um die Kochfläche bei Bewegungen des Bootes eben zu halten. Vergewissern Sie sich vor dem Auslaufen, dass er ordnungsgemäß gewartet wird und funktioniert.
Unten sehen Sie einen kardanisch aufgehängten Ofen eines Youtubers. 
 

Einige Bootsfahrer sind sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre eigenen kardanisch aufgehängten Öfen selbst zu bauen. Unten sehen Sie ein Beispiel, aber bitte denken Sie daran, dass die Sicherheit auf See Priorität hat.

Verwenden Sie Topfklammern oder Fiddles: Diese werden verwendet, um Töpfe und Pfannen auf dem Herd zu sichern. Dadurch wird verhindert, dass sie verrutschen oder umkippen, wenn das Boot krängt oder sich neigt.

Verwenden Sie einen Sicherheitsgurt: Ein Sicherheitsgurt oder ein Küchengürtel kann verwendet werden, um den Koch vor dem Herd zu sichern und so Stürze zu verhindern.

Lose Gegenstände sichern: Bevor das Wetter umschlägt, sollten Sie sicherstellen, dass alle losen Gegenstände in der Kombüse sicher verstaut sind. Dazu gehören Utensilien, Geschirr, Lebensmittelbehälter und alle anderen Gegenstände, die zu Geschossen werden könnten.

Tragen Sie Anti-Rutsch-Schuhe: Der Boden kann rutschig sein, besonders bei rauen Bedingungen. Das Tragen von rutschfesten Schuhen kann helfen, Stürze zu vermeiden.

Vermeiden Sie offene Flammen: Vermeiden Sie nach Möglichkeit die Verwendung offener Flammen wie Gasbrenner. Elektroherde oder Mikrowellen sind bei schlechtem Wetter die sicherere Alternative.

Halten Sie einen Feuerlöscher bereit: Halten Sie immer einen Feuerlöscher in der Kombüse bereit.

Schauen Sie sich das folgende Video an, um zu sehen, wie schwierig das sein kann:
 

Was ist Ihr Lieblingsgericht beim Segeln? Bitte teilen Sie es uns unten mit.

Kommentar hinterlassen

Nachname, E-Mail und Telefonnummer werden nicht veröffentlicht.