Ein Messer wie eine Hochsee-Yacht!

Ein Messer wie eine Hochsee-Yacht!

Carsten Rettig

Carsten Rettig

Anders, ganz anders - THE KNIFE. von GÜDE.

Der kurze Griff lädt dazu ein, das Messer deutlich weiter vorne zu greifen als normal. So weit vorne, dass Daumen und Zeigefinger das Klingenblatt umschließen. Da wird die Klinge zur natürlichen Verlängerung der Hand - sicherer Halt und exakte Führung garantiert.

Perfekte Handarbeit im Solinger Trockendock

Aus einem Stück Stahl im Gesenk geschmiedet, nahtlose Verbindung des Griffholzes mit dem Klingenstahl, in einer Jahrhunderte alten Technologie hergestellt. Keine Kante stört, alle Übergänge sind fließend. So wird das Kochmesser zum Handschmeichler und die Klinge zum Wellenbrecher.

In der Solinger Messer-Manufaktur GÜDE wird jedes Messer zu einem handgefertigten Unikat. Mehr anders geht kaum. Und so verwundert es nicht, dass THE KNIFE. mehrfach ausgezeichnet wurde und unter anderem einen der ältesten und weltweit prestigeträchtigsten Design-Preise, den „Good Design-Award“ des Chicago Athenaeum, erhielt. THE KNIFE. ist nicht mehr und nicht weniger als die Neu-Erfindung des Kochmessers.

Schnell-Boot, Luxus-Yacht oder Flaggschiff

Damit auch jeder Küchen-Kapitän ob an Land oder zu Wasser die richtige Boots- alias Messer-Klasse für sich findet, gibt es THE KNIFE. in verschiedenen Ausführungen.

Die Schnell-Boot-Variante ist mit einer Klinge aus einem Messerstahl gefertigt, der eine optimale Härte von ca. 57-58 HRc (Rockwell) hat, und damit scharf und flexibel zugleich ist. Ganz nach Gusto kann man zwischen Holzgriffen aus Olive, Eiche oder dunkelbrauner Räuchereiche mit fein betonter Maserung wählen.

Geradezu luxuriös kommt die Variante mit einem Griff aus neuseeländischer Jade daher. Die Jade stammt aus dem Pelorus River in der Region Marlborough Sounds auf der Südinsel Neuseelands. Diese traumhafte Landschaft ist eine wahre Fundgrube für den Greenstone, die neuseeländische Jade.

Das Flaggschiff mit einer Klinge aus „wildem Damast“ besteht aus über 300 Lagen eines zähen, elastischen und eines harten Stahls. In einem bis zu zwei Tage dauernden Prozess werden diese Schichten von Hand zu einer Klinge von höchster Perfektion und optischem Genuss geschmiedet. Nach weiteren 50 manuellen Arbeitsgängen wird daraus ein von Hand geschmiedetes Damaststahl-Unikat.

Und ja, mit THE KNIFE. durch die Wogen in der Küche zu Wasser oder an Land zu gleiten, ist tatsächlich noch schöner als es nur anzuschauen.

https://www.guede-solingen.de/the-knife/

Kommentar hinterlassen

Nachname, E-Mail und Telefonnummer werden nicht veröffentlicht.

Kommentare

Alexander R.
Carsten R.
Guido
Carsten R.
Chris
Carsten R.
Ecki
Guido Z.
CARSTEN R.