Die Jambo sinkt - Martin ist in der Rettungsinsel und wartet auf die Rettung

Die Jambo sinkt - Martin ist in der Rettungsinsel und wartet auf die Rettung

Carsten Rettig

Carsten Rettig

Martin segelt seit vielen Jahren Einhand über den Atlantik und wir berichten hier auf der Seite schon seit einiger Zeit über seine Abenteuer.

Martin ist jetzt wieder seit 64 Tagen auf See und hat gestern Abend noch von einigen Squalls berichtet, die auf eine unruhige Nacht hindeuten. Daraufhin refft er das Grosssegel von Dreiviertel auf die Hälfte. Kurze Zeit später auf ein Viertel. Der Wind bläst mit 21 kn. Das erste Regengebiet zieht durch mit Windstärke 6 . Martin ändert den Kurs auf Süd, damit die Fahrt etwas ruhiger wird. Martin zieht von der Vorschiffskabine auf die Leebank im Salon, da es dort bei dem Seegang ruhiger ist. Windgeschwindigkeiten bis 30 kn sind messbar.

Kurz nach 7 Uhr wird Martin von der Sonne geweckt, aber der Wind bläst weiterhin mit 22 kn aus Osten. Der Wellengang liegt bei ca. 3-4- Metern und regelmäßig kommt eine Welle über das Boot . Vormittags lässt der Wind dann etwas nach. Martin fährt auf einem Amwindkurs, um so Materialschonend wie möglich durchzukommen. in seinem letzten Satz schreibt er, dass der Tag bisher gut gelaufen ist.

Heute Mittag erreicht uns eine Nachricht von Martin: “Die Jambo sinkt. Ich bin in der Rettungsinsel und ein Frachtschiff ist unterwegs mich aufzunehmen” Kurze Zeit später berichtet seine Frau Anke: “Martin hat sich gemeldet. Es geht Ihm gut. Ein Frachter ist unterwegs und wird Ihn in ca. 20 Stunden erreichen”.

Wir wünschen Martin alles Gute und drücken Ihm fest die Daumen, dass auch dieses Mal alles wieder gut ausgeht.

Zuletzt haben wir Martin und seine Frau Anke auf der Bootsmesse in Düsseldorf getroffen, wo auch das Bild oben entstanden ist.

UPDATE 6. Oktober 2023
Martin ist gerettet und befindet sich jetzt an Board der Alanis.

Wir halten Euch hier auf dem Kanal auf dem Laufenden. Solltet Ihr Neuigkeiten erfahren, könnt Ihr das in den Kommentaren posten. Habt Ihr auch schon mal in einer Rettungsinsel gesessen und auf Rettung gewartet?

Kommentar hinterlassen

Nachname, E-Mail und Telefonnummer werden nicht veröffentlicht.