Austin Parker Yachts verkauft

Austin Parker Yachts verkauft

Der italienische Bootshersteller Austin Parker Yachts, der von Giovanni Sebastiano Gravagno gegründet wurde und auf eine über 25-jährige Geschichte in Europa und den Vereinigten Staaten zurückblicken kann, wurde vom türkischen Geschäftsmann Baris Nalçacı übernommen.
Barış Nalçacı ist der Gründer von Epsilon Kompozit, einem Unternehmen, das in der Türkei Hightech-Teile aus Kohlenstoff herstellt. Das Unternehmen fertigt und montiert Komponenten und Teile aus Verbundwerkstoffen für verschiedene Branchen, insbesondere für die Luftfahrt.
Austin Parker Yachts, das seinen Geschäftssitz in Ligurien hat und seine Produktionswerft in Pisa betreibt, verfügt derzeit über eine Flotte von sieben Yachtmodellen zwischen 36 und 72 Fuß (14 m und 22 m), darunter so bekannte Namen wie Ibiza, Mahon und Palma. In den späten 1990er Jahren wurde die Werft mit der Herstellung traditioneller Hummerboote zu einer Pionierin in Italien. Das italienische Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, neue Produkte auf den Markt zu bringen, darunter die erste Motorkatamaran-Serie, die dieses Jahr auf dem Cannes Yachting Festival vorgestellt wird.
Die Werft wird ihre Produktion unter der Leitung von Giovanni Sebastiano Gravagno fortsetzen.

Kommentar hinterlassen

Nachname, E-Mail und Telefonnummer werden nicht veröffentlicht.